Trio unter Strom: Smart Electric Drive

23.09.2016 | Christian Sauer | News

SMART Forfour Cabrio Fortwo Electric Drive
Während es beim Vorgänger nur das zweisitzige Coupé mit rein elektrischem Antrieb gab, bietet Smart künftig alle drei Modelle auch als Electric Drive an. Premiere feiern die Stromer mit neuen Features auf dem Pariser Autosalon nächste Woche.

Die Reichweite beträgt dank der neuesten Akku-Generation offiziell nun rund 160 Kilometer. Zu Gunsten der Reichweite ist die Höchstgeschwindigkeit auf 130 km/h limitiert. Die Markteinführung startet in den USA im Dezember 2016, in Europa Anfang 2017. In Deutschland wird der Smart Fortwo Electric Drive ab 21 940 Euro erhältlich sein, das Fortwo Cabrio ab 25 200 Euro und der viersitzige Forfour ab 22 600 Euro (jeweils ohne E-Prämie).

 

Der Elektromotor der drei batteriebetriebenen Smart leistet 60 kW / 81 PS und stellt ein Drehmoment von 160 Newtonmetern zur Verfügung. Mit dem leistungsstarken On Board-Lader kann der Electric Drive bis zu doppelt so schnell als bisher aufgeladen werden (abhängig von der Länderversion und dem Stromnetz). In den USA und Großbritannien beträgt die Ladezeit 2,5 Stunden und wurde damit im Vergleich zum Vorgänger halbiert. Über die „Smart control“-App lässt sich der Ladevorgang bequem aus der Ferne überwachen und viele weitere Funktionen wie das intelligente Laden steuern. Als Sonderausstattung wird es außerdem einen neuen Schnell-Lader geben, der das komplette Aufladen in weniger als 45 Minuten ermöglichen soll (je nach örtlicher Gegebenheit).

Die Modelle besitzen unter anderem ein Zusatzinstrument mit Powermeter- und Batteriezustands-Anzeige (Serie) und auf Wunsch das Winter-Paket mit beheizbarem Lenkrad. Als Sonderausstattung verfügbar ist ein Design-Paket, bei dem Sicherheitszelle und Außenspiegelkappen in exklusivem Electric Green lackiert sind. Damit ist auch das Sondermodell „Greenflash“ ausgestattet, das es vom Fortwo und vom Cabrio zur Markteinführung geben wird.