Sonderedition: Rolls-Royce Ghost V-Specification

08.01.2014 | Christian Sauer | News

Rolls-Royce Ghost V-Specification Drivers Club Germany
Bis Juni können Kunden den Rolls-Royce Ghost mit kürzerem oder langen Radstand als V-Specification bestellen. Neben speziellen Ausstattungsdetails gibt es 31 PS mehr Leistung.

Dem „Einstiegsmodell“ und dessen 6,6 Liter großem Zwölfzylinder mangelte es mit 570 PS sowieso nicht an Kraft, aber gegen etwas mehr hat die anspruchsvolle Kundenschaft sicher nichts einzuwenden. Dennoch wird ein Respektabstand zum zweitürigen Wraith gewahrt, der aus dem gleichen Hubraum 632 PS schöpft.

Der auf 600 PS gestärkte Ghost soll in 4,7 Sekunden aus dem Stand auf 60 Meilen, also 97 km/h bescheunigen. Damit wird er nur minimal schneller sein als bisher mit offiziellen 4,9 Sekunden auf 100 km/h. Ob sichh die Höchsgeschwindigkeit ändert, ist ebenso wenig bekannt, wie der Preis. Mehr als der bisherige Grundpreis von rund 265.000 Euro wird es sicher sein. Doch hat der Preis bei einem Rolls-Royce jemals eine große Bedeutung gehabt?