Range Rover Velar SVAutobiography Dynamic Edition

05.02.2019 | Christian Sauer | News

Land Rover Special Vehicle Operations hat vom Range Rover Velar eine besonders starke und zugleich edle Version aufgelegt.

Erkennungsmerkmale sind unter anderem die Frontschürze mit größeren Luftöffnungen sowie die Heckschürze mit vier Auspuffendohren. Spezielle Felgen mit 21 oder 22 Zoll Durchmesser, der Metallic-Lack „Satin Byron Blue“ und ein schwarz lackiertes Dach sind weitere optische Besonderheiten, die diesen Velar von seinen zivileren Brüdern abheben.

Angetrieben wird der Super-Velar von einem 5,0-Liter-V8-Kompressormotor, der mit 550 PS eine Sprintzeit aus dem Stand auf 100 km/h in 4,5 Sekunden und eine Höchstgeschwindigkeit von 274 km/h erlaubt. Spezielle Kalibrierungen von Achtgang-Automatik, Allradantrieb, Lenkung und dem luftgefederten Fahrwerk sowie eine optimierte Bremsanlage sollen zusätzlich die Sportlichkeit fördern.

Im Innenraum ist verfeinerter Luxus angesagt. Dafür sorgen unter anderem perforiertes Windsor-Leder oder ein Sportlederlenkrad mit Schaltwippen aus Aluminium. Zudem verwöhnen die elektrisch verstellbaren Vordersitze die Gäste mit Heizung sowie Massage- und Klimafunktion. Bislang hat Land Rover den Preis des Velar SVA nur für den Heimatmarkt verraten. Dort kostet der Allrad-Bolide knapp unter 100.000 Euro.