Sondermodell: Range Rover Evoque Edition Britain III

15.01.2015 | Christian Sauer | News

Range Rover Evoque Edition Britain III Drivers Club Germany
Nach den Editionen „Britain I“ und „Britain II“ komplettiert nun die Version „Britain III“ den von moderner „Britishness“ geprägten Modell-Dreiklang.

Deutlich mehr als 340.000 Kunden in aller Welt entschieden sich bereits für einen neuen Range Rover Evoque: Noch nie hat Land Rover in kurzer Zeit derart viele Fahrzeuge einer Modellreihe verkauft. Über 160 internationale Preise und Auszeichnungen zeugen darüber hinaus ebenso von der enormen Beliebtheit des kompakten Premium-SUV.  Das neue Sondermodell Britain III soll die Erfolgsbilanz des Evoque in Deutschland um weitere 100 Exemplare ausbauen – exakt auf diese Stückzahl ist die Extraausgabe für den deutschen Markt limitiert. Als Basis des neuen Modells fungiert der fünftürige Evoque in hochwertiger Dynamic-Ausstattung, angetrieben von SD4-Turbodiesel, der aus 2,2 Liter Hubraum eine Leistung von 190 PS und 420 Nm Drehmoment an die vier permanent angetriebenen Räder leitet.

Die Sondermodell-Hundertschaft brilliert dabei mit besonderer Exklusivität, für die ein markantes Karosseriedesign ebenso bürgt wie das hochwertige Interieur. Der gesamten Optik liegt dabei der „Inspired by Britain“-Gedanke zugrunde. Dies zeigt sich etwa in der Farbgebung der Karosserie. Der Evoque als Britain III-Sondermodell ist in den englischen Nationalfarben Weiß und Rot gehalten: Den Karosserielack in strahlendem Fuji White ergänzt das Kontrastdach in Firenze Red. Der gleiche strahlend rote Farbton setzt auch an den Außenspiegeln sowie an den Range Rover-Schriftzügen auf Motorhaube und Heckklappe reizvolle Akzente.  Hinzu kommen zahlreiche Designmerkmale in coolen dunklen Tönen. Dazu zählen der Sport-Heckspoiler in Santorini Black, die abgedunkelten Gläser für Scheinwerfer und Nebelleuchten, das dunkel getönte Panoramaglasdach und die 20-Zoll-Leichtmetallfelgen mit fünf geteilten Speichen im Gloss Black Finish. Sofort identifizierbar wird das Sondermodell Britain III außerdem dank seiner eigens kreierten Modellembleme mit vier Evoque-Silhouetten auf einem Zebrastreifen – eine Reminiszenz an das Cover von „Abbey Road“, eines der berühmtesten Alben der britischen Musikgeschichte. Das typisch britischen Motiv findet sich an verschiedenen Stellen des Innenraums wieder, zum Beispiel auf den vorderen Einstiegsleisten und an den Kopfstützen sowie auf den Schlüsseln.

Darüber hinaus bringt der Range Rover Evoque als Britain III-Sondermodell eine Fülle exklusiver Ausstattungsdetails serienmäßig mit: beispielsweise genarbte Ledersitze in dunklem Ebony mit Kontrastnähten in Cirrus, eine elektrische Heckklappe, dunkel getönte hintere Scheiben, ein Winterkomfortpaket und ein Festplatten-Navigationssystem. Das Technikpaket der Extraausgabe ist weiterhin sehr reichhaltig bestückt – etwa mit Rückfahrkamera, Einparkhilfen vorn und hinten, Scheinwerfer mit Abblendautomatik, Spurhalteassistent, Verkehrszeichenerkennung, Toter-Winkel-Warnsystem, Annäherungssensor und Kollisionswarnsystem. Passend zur Optik der Karosserie sind außerdem die Bedieneinheiten der serienmäßigen Neun-Stufen-Automatik, der Drive-Select-Drehschalter in der Mittelkonsole und die Schaltwippen am Lenkrad, in sportlichem roten Finish eloxiert. Für die exklusive Sonderedition des Evoque nennt Land Rover eine unverbindliche Preisempfehlung von 59.970 Euro.