Neues Einstiegsmodell: McLaren 540C Coupé

20.04.2015 | Christian Sauer | News

McLaren 540C
Auf der Shanghai Motor Show stellen die Engländer derzeit ihr zweites Modell der neuen Sports Series vor. Der aktuell preiswerteste McLaren bildet gemeinsam mit dem kürzlich vorgestellten 570S Coupé die Sports Series.

Mit dieser Neuvorstellung hat die Marke 2015 insgesamt vier neue McLaren Modelle auf den Markt gebracht und baut damit ihren rapiden Wachstum weiter aus.  Das 540C Coupé soll wieder ein reinrassiger McLaren und Sportwagen sein, der sich seine DNA mit den Modellen der Super Series und Ultimate Series teilt. Er verfügt ebenfalls über eine leichte Karbonfaserstruktur und aus dem Rennsport abgeleitete Technologien. Ausgestattet ist der 540C mit einem 3,8l V8 Mittelmotor mit Doppelturbo, der auf ein optimiertes Ansprechverhalten und ein aufregendes Fahrerlebnis, auch im geringen Drehzahlbereich, ausgelegt ist. Die Ausführung des prämierten Motors der Sports Series liefert 540PS bei 7.500 U/m und 540 Nm Drehmoment zwischen 3.500 und 6.500. Durch seine Start-Stopp Technologie bietet er eine verbesserte Effizienz und eine höhere Reichweite. Somit ist er an das typische Nutzverhalten der Fahrzeuge in diesem Segment angepasst.

Der Kern des 540C, wie auch der des 570S, besteht aus einem einzigartigen Karbonfaser Monocell II Chassis, das mit dem Fokus auf eine höhere Alltagstauglichkeit überarbeitet wurde und jetzt einen erleichterten Ein- und Ausstieg, klassenführenden Insassenschutz und Sicherheit bietet. Das geringe Trockengewicht von nur 1.311kg wird durch leichtgewichtige Strukturen und Karosserieteilen aus Aluminium erzielt und macht den 540C fast 150kg leichter als seine direkten Konkurrenten.

Die Kraft wird durch ein 7-Gang Doppelkupplungsgetriebe mit Seamless Shift (SSG) auf die Hinterräder übertragen. Zusammen mit dem geringen Gewicht beschleunigt dieses den 540C von 0 auf 100km/h in 3,5 Sekunden, von 0 auf 200km/h in nur 10,5 Sekunden und zu einer Höchstgeschwindigkeit von 320 km/h. In Anbetracht dieser Performance ist der kombinierte Verbrauch von 11,1 l/100km und Emissionen von nur 258 g/km eine beeindruckende Ergebnis.

Ein überarbeitetes Aerodynamikpaket und ein spezielles Raddesign unterscheiden das 540C Coupé von dem leistungsstärkeren 570S Coupé. Einzigartige Lufteinlässe unterhalb der Frontstoßstange leiten Kühlluft durch die untere Karosserie und über die Motorhaube mit großen LED Scheinwerfern. Der Heckdiffusor befindet sich zwischen dem Doppelauspuff unterhalb der Heckstoßstange. Das aerodynamische Design des Sports Series Coupé umfasst komplexe V-förmig öffnende Türen mit eleganten Luftführungen. Diese leiten die Luft über die Längskante der Tür in die zwei integrierten Lufteinlässe im hinteren Bereich. So entsteht ein freier Weg mit minimalem Luftwiderstand für den Luftfluss entlang der Karosserie zu der freistehenden C-Säule, die den Luftstrom optimiert, für mehr Abtrieb sorgt und zur Motorkühlung beiträgt. Ein integrierter Spoiler verbessert den Abtrieb weiter.

Das 540C Coupé ist mit neuen, gegossenen Alufelgen, 19 Zoll vorne und 20 Zoll hinten, in Silber oder Stealth Finish, ausgestattet. Diese sind serienmäßig mit Pirelli P Zero Reifen bezogen, die speziell für die Sports Series entwickelt worden um in jeder Situation die bestmögliche Performance mit einem fortschrittlichen Gripniveau und hohem Komfort zu bieten. Das aus der Formel 1 stammende Brake Steer System, das bei Kurvenfahrten hilft indem die Bremskraft auf das innere Hinterrad übertragen wird, behält der 540C bei. Damit wird ein späteres Einbremsen am Kurveneingang und früheres Beschleunigen bei der Kurvenausfahrt ermöglicht.

Der 540C verfügt über ein neuentwickeltes Federungssystem, das eine bessere Kontrolle für den Fahrer und ein feineres Fahrgefühl auf der Straße und der Rennstrecke bietet. Das System nutzt vorne und hinten Querstabilisatoren, doppelte Querlenker im Formel 1 Stil und unabhängig voneinander arbeitende Dämpfer. Die Dämpfereinstellungen des 540C wurden gegenüber dem 570S überarbeitet und sind stärker auf die tägliche Nutzung ausgelegt. Die adaptiven Dämpfer ermöglichen die Kontrolle über Zug- und Druckeinstellungen über die bekannten Fahrwerkseinstellungen „Normal“, „Sport“ und „Track“. So verfügt die Sports Series über ihre eigenen einzigartigen Dämpfereinstellungen. Im Modus „Normal“ wird ein komfortables aber dennoch aufregendes Fahrerlebnis ermöglicht, während die Modi „Sport“ und „Track“ mehr auf die Rennstrecke ausgerichtet sind. Doppelventildämpfer sorgen für eine präzise Kontrolle und die doppelten Querlenker bieten eine optimale Federungseinstellung und Geometrie.

Der Innenraum der Sports Series wurde mit Fokus auf Ergonomie und Raumangebot designt und bietet eine großartige Rundumsicht und viel Platz für die Insassen und ihre Bedürfnisse. Die natürlichen Formen des Innenraums spiegeln die Formgebung des Exterieurs wieder, erzeugen Spannung und sorgen für eine einladende Umgebung. Das Interieur des 540C Coupés ist luxuriös gestaltet, mit serienmäßiger Lederpolsterung der Sitze, dem Armaturenbrett und den unteren Türen. Die „schwebende“ Mittelkonsole verfügt über einen 7-Zoll IRIS Touchscreen, über das alle Funktionen des Infotainmentsystems gesteuert werden. Wie auch schon beim McLaren P1, ist auch die Klimaanlagensteuerung hier integriert und reduziert so die Anzahl der verschiedenen Schalter im Innenraum. Über den Touchscreen lassen sich auch das serienmäßige DAB Digitalradio, Satellitennavigation, Bluetooth Telefonie, Sprachsteuerung und der Mediaplayer bedienen. Das elektronische Benutzerhandbuch kann ebenfalls über das IRIS System aufgerufen werden.

Das McLaren 540C Coupé ist nach dem 570S Coupé der zweite Zuwachs der Sports Series. Beide Modelle können durch das globale McLaren Händlernetzwerk, das in jedem wichtigen Automobilmarkt, in mehr als 30 Ländern, vertreten ist, bestellt werden. Der Preis des 540C Coupé in Deutchland beginnt bei 160.000 Euro.