Neue Polestar Sportmodelle des Volvo S60 und V60

27.11.2013 | Christian Sauer | News

Volvo Polestar V60 S60

Startschuss für die neuen Polestar Modelle: Der offizielle Performance Partner von Volvo hat die Limousine und den Kombi mit einer Leistungssteigerung, einem steiferen Fahrwerk, Hochleistungs-Stoßdämpfern sowie einer modifizierten Bremsanlage verfeinert. Außerdem gibt es ein sportlicheres Exterieur und  Interieur.

Die sportlichsten Versionen des Volvo S60 und des V60 bringen zukünftig 350 PS Leistung aus einem Sechszylinder-Turbomotor auf die Straße und beschleunigen so in nur 4,9 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Die Dynamik der allradangetriebenen Mittelklasse-Modelle wird durch besondere Materialien und Farben im Innenraum sowie Karosserieveränderungen unterstrichen. Die ersten Modelle werden ab Juni 2014 ausgeliefert, zunächst in Großbritannien, Kanada, den Niederlanden, Japan, Schweden, der Schweiz und den USA. Eine Einführung auf weiteren Märkten ist derzeit in Planung.

Die neuen Polestar Versionen basieren auf der jüngsten Generation des Volvo S60 und des Volvo V60 und markieren zugleich den Startschuss für eine Ausweitung des Polestar Modellprogramms. In die Entwicklung flossen Erkenntnisse aus den Volvo C30 und S60 Konzeptfahrzeugen sowie aus dem australischen Volvo S60 Polestar ein, eine limitierte Edition von 50 Fahrzeugen mit 350 PS, die im Sommer 2013 ausschließlich für „Down Under“ produziert wurden. Im Rahmen der Fahrzeugentwicklung wurden tausende Kilometer auf kurvenreichen Bergstraßen, auf deutschen Autobahnen sowie auf Teststrecken zwischen Südeuropa und Nordschweden absolviert.

„Der Volvo S60 Polestar und der Volvo V60 Polestar sind Autos für Menschen, die unsere Leidenschaft für das Autofahren teilen. Wir sind davon überzeugt, dass ein wahres ‚Fahrerauto‘ im Alltag, das ganze Jahr, bei allen Wetterbedingungen und auf allen Straßen Spaß machen sollte“, betont Christian Dahl, CEO von Polestar. „Mit dem neuen Volvo V60 Polestar setzen wir zudem die Tradition schneller Volvo Kombis wie dem Volvo 850 BTCC fort.“

Beim Fahrwerk setzen die Schweden auf Hochleistungs-Stoßdämpfer von Öhlins. Die 20-Zoll-Polestar-Räder tragen in Verbindung mit dem steiferen Fahrwerk zu einem präzisen und dennoch komfortablen Fahrverhalten bei. Zudem sind die Federn im Vergleich zum Volvo S60 R-Design um 80 Prozent steifer.  Die Bremsanlage wurde umfangreich modifiziert. Innenbelüftete Scheibenbremsen vorn mit einem Durchmesser von 371 mm und Sechskolben-Bremszangen von Brembo garantieren eine Bremsleistung auf höchstem Niveau.

Der T6 Sechszylinder-Turbomotor wurde intensiv weiterentwickelt und leistet dank neuem Twinscroll-Turbolader und Ladeluftkühlung 350 PS; schon bei 2.800 Umdrehungen  entwickelt das Triebwerk ein maximales Drehmoment von 500 Nm. Ein neu entwickeltes 2,5-Zoll-Abgassystem aus rostfreiem Stahl sorgt für einen kehligeren Motorsound.

Das Sechsstufen-Automatikgetriebe verfügt über ein neues Schaltwippensystem. In Verbindung mit dem von Polestar optimierten Haldex-Allradantrieb beschleunigt das Fahrzeug in nur 4,9 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit wird bei 250 km/h elektronisch begrenzt. Getriebe, Allradantrieb und Traktionskontrolle wurden neu abgestimmt, um unter allen Fahrbedingungen ein aktives Fahrerlebnis und beste Traktion zu garantieren.