Mercedes-Benz Style an Land, zu Wasser und in der Luft

20.05.2016 | Christian Sauer | Lifestyle, Testrides

Mercedes-Benz Style Silver Arrow 460-Granturismo Eurocopter Airbus Helicopters A145 S-Klasse Cabriolet
An der Côte d’Azur konnten wir die Vielfalt der modernen Luxuswelt von Mercedes-Benz hautnah erleben. Die Hauptrollen spielen neben Chefdesigner Gorden Wagener, der Airbus Helicopter A145, die Silver Arrow 460-Granturismo und das S-Klasse Cabriolet.

In Nizza startete die von Mercedes-Benz Style entworfene Luxusyacht „Arrow460–Granturismo“ zu ihrer Jungfernfahrt. Das innovative Dayboat besitzt klassische Automobilproportionen, die das Mercedes-typische Design der sinnlichen Klarheit hochemotional und dynamisch aufs Wasser bringen. Flankiert wurde der Stapellauf an der Côte d’Azur von dem neuen Mercedes Benz S-Klasse Cabriolet und dem Luxus-Helikopter „H145 Mercedes-Benz Style“ von Airbus Helicopters. Das Dreigestirn macht deutlich: Mit dem Label Mercedes-Benz Style ist Gottlieb Daimlers Traum in die Neuzeit übertragen worden – die luxuriöse Mobilität mit dem Stern zu Lande, zu Wasser und in der Luft.

 

Mercedes-Benz Style macht den markentypischen modernen Luxus auch in der Welt jenseits des Automobils erlebbar. Seit 2010 entwerfen die Mercedes-Benz Designer in Kooperation mit ausgewählten Partnern exklusive Produkte, die den hohen Qualitätsanspruch und das unverwechselbare Design der sinnlichen Klarheit in andere Mobilitäts- und Lebensbereiche übertragen. Dabei lassen sie sich, wie in der Fahrzeugentwicklung, von ihrer Leidenschaft für das Einzigartige leiten.

„Wir haben bei der Entwicklung der neuen Motoryacht unsere Kompetenz, etwas Neues, nie zuvor Gesehenes zu erschaffen, auf die Bootsindustrie übertragen. Der ‚Silberpfeil der Meere‘ steht für modernen Luxus, avantgardistischen Stil und komfortable Eleganz. Die Yacht verkörpert das progressive, dynamische Mercedes Benz Design der sinnlichen Klarheit auf dem Wasser. Oder um es kurz zu sagen: Sie ist hot und cool gleichzeitig, sie steht für Emotion und Intelligenz“, so Gorden Wagener, Leiter Design Daimler AG. „Gemeinsam mit Silver Arrows Marine ist es uns gelungen, ein völlig neues Bootskonzept zu entwickeln. Durch ein Höchstmaß an Variabilität verbindet die Yacht die Vorteile eines offenen Boots mit dem großzügigen Innenraum und der Privatsphäre eines Rumpfkabinenboots. Sie verbindet charismatisches Design mit perfekter Funktionalität, wie man es von unseren Fahrzeugen kennt. Damit wird die ‚Arrow460–Granturismo’ sicherlich in den nächsten Jahren auf den Meeren und in den Yachthäfen dieser Welt für viel Aufsehen sorgen.“

Ron Gibbs, Chairman von Silver Arrows Marine, erklärte: „Alles an der ‚Arrow460–Granturismo’ ist einzigartig, vom gesamten Konzept bis hin zum kleinsten maßgeschneiderten Detail. Entstanden ist eine Motoryacht mit Persönlichkeit, die wahrhaft dem Leben gerecht wird. Sie vereint beste maritime Ingenieurskunst mit inspirierenden Innovationen und einer Eleganz, die die Welt mit Mercedes-Benz verbindet. Durch die Vereinigung von maritimer und automobiler Welt, mit den jeweiligen Designsprachen, Technologien und Ideen haben wir einen neuen Standard für Motoryachten jenseits aller anderen geschaffen.“

 

Die 14 Meter lange und 960 PS starke Motoryacht „Arrow460–Granturismo“ bietet Platz für bis zu zehn Passagiere. Die großen Seitenscheiben lassen sich versenken, und die Frontscheibe kann angehoben werden. So können die Passagiere bequem im Inneren sitzen und gleichzeitig einen Rundumblick sowie das Gefühl genießen, im Freien zu sein. Tisch und Bett sind ausfahrbar und stehen damit bedarfsgerecht zur Verfügung. Für gehobenen Komfort sorgen eine hochwertige Nasszelle und eine separate Umkleidekabine. Die Yacht ist standardmäßig mit allen Extras ausgestattet, die sich ein Bootseigner wünschen kann. Neben einer Klimaanlage und einem hochwertigen Audiosystem verfügt sie über einen „Weinkeller“ und eine Eismaschine.

 

Der innovative Anspruch von Mercedes-Benz Style setzt sich in der Materialauswahl fort. Holz wird als Verkleidungsmaterial im gesamten Innenraum und bewusst nicht als konventioneller Bodenbelag eingesetzt. Durch die dreidimensionale Behandlung folgt die edle Maserung des Eukalyptusholzes den überspannten Formen der Innenverkleidung und unterstreicht dadurch den „Flow“ im gesamten Interieur. Für den Bodenbelag wurde ein technischer und nachhaltiger Verbundwerkstoff ausgewählt, der mit einem spezifischen fließenden Dekor und mit einer stimmigen Farbkombination veredelt wurde.

Die Verglasung ist gleich zweimal einzigartig: Der Lichtdurchlass lässt sich elektronisch analog der Mercedes-Benz Magic Sky Technologie steuern; gleichzeitig integriert sich die silber-schimmernde Verglasung scheinbar nahtlos in die Gesamtsilhouette wie in den Mercedes-Benz Konzeptfahrzeugen F015 und Concept IAA. Diese avantgardistische Erscheinung unterstreicht den skulpturalen und innovativen Charakter der Arrow460-Granturismo.

Das Exterieur-Design beeindruckt mit klaren Formen und glatten Flächen. Der kraftvoll gestreckte Bootskörper verdeutlicht auf dynamische und anspruchsvolle Weise die sinnliche Klarheit des Designs. Mit ihrem langen Vorschiff, der fließenden, kuppelförmig gespannten Dachlinie und dem leicht abfallenden Heck besitzt die Yacht klassische Automobil-Proportionen. Die Seitenwand wird von einer dezent nach hinten abfallenden Charakterlinie strukturiert. Durch die konvex-konkave Bewegung der gesamten Flanke entsteht ein sehr skulpturaler Bootskörper, der gleichzeitig Spannung und Gelassenheit demonstriert. Die Gesamtkomposition wird durch elegant gestaltete, funktionale Details akzentuiert. Viel Aufmerksamkeit wurde beispielsweise den Handrelings geschenkt, die perfekt in der Dachlinie integriert sind.

Als erstes Mobilitätsprodukt jenseits des Automobils hob 2011 der Eurocopter „EC145 Mercedes-Benz Style“ ab. Der von Mercedes Designern gestaltete Innenraum zeichnet sich ebenfalls durch höchste Variabilität und exquisite Materialien aus. Alle Sitze sind auf Schienen befestigt und lassen sich zu unterschiedlichen Arrangements für vier bis acht Personen ordnen oder komplett herausnehmen. Der neue „H145 Mercedes-Benz Style“ ist maßgeschneidert für Business- und Privatreisen der Luxusklasse. Bislang wurden zehn Exemplare an Kunden ausgeliefert.

Aktuell arbeiten die Designer außer mit Airbus-Helicopters in Zusammenarbeit mit Lufthansa Technik an einem völlig neuartigen, luxuriösen Kabinenkonzept für Kurz- und Mittelstreckenflugzeuge. Die klassische Trennung von Decke, Wand und Boden wird durch eine dynamische, spiralförmige Raumaufteilung vollständig aufgelöst. So entstehen neue, eigenständige Raumzonen ohne die flugzeugtypische Anordnung von Sitz- und Wandelementen. Zusätzlich verstärkt wird der neuartige Raumeindruck durch das Mercedes-typische, starke Spiel mit Kontrasten bei Materialien, Farben und Beleuchtung.

 

Das neue Cabriolet ist die sechste Variante der aktuellen S-Klasse Familie. Damit bietet Mercedes-Benz die weltweit größte Modellfamilie in der Luxusklasse. Kunden haben die Wahl zwischen der Limousine mit normalem und langem Radstand, dem Coupé und dem Cabriolet sowie dem Mercedes-Maybach und dem Mercedes‑Maybach Pullman. Gleichzeitig ist das neue S-Klasse Cabriolet der erste offene Luxus-Viersitzer von Mercedes-Benz seit 1971. Mit ihm erhebt die Marke mit dem  Stern den Anspruch, das komfortabelste Cabriolet der Welt zu bauen. Es bietet ein sinnlich exklusives Design, die Spitzentechnik der S-Klasse und ein umfassendes Wärme- und Windschutzkonzept mit intelligenter Klimasteuerung für Cabriolets.

Mercedes-Benz Style überträgt das sinnlich-klare Design sowie den hohen Anspruch der Marke an Luxus, Ästhetik und technologischen Vorsprung auf andere Lebensbereiche. In Kooperation mit Rodenstock, Deutschlands führendem Hersteller für Brillengläser und Brillenfassungen, ist ab April 2016 die Mercedes-Benz Style Eyewear Frühjahr/Sommer Kollektion bei Fachhändlern erhältlich. Seit 2015 kooperiert das Label mit der Frasers Hospitality Group, einem international führenden Anbieter von Luxus-Appartements mit Servicedienstleistungen. Die Mercedes-Benz Designer haben sechs Appartements in London und neun in Singapur ausgestattet. Darüber hinaus haben sie gemeinsam mit dem italienischen Lichtdesign-Unternehmen Artemide die futuristische Pendelleuchte „Ameluna“ entwickelt. Mit ihrem ästhetisch anspruchsvollen Zusammenspiel aus klarer Form, sinnlicher Fläche und intelligentem Hightech verkörpert sie perfekt das Mercedes-Benz Design der sinnlichen Klarheit. Sie wurde im März 2016 auf der Messe Light + Building und anlässlich des Salone del Mobile in Mailand vorgestellt.