Mercedes-Benz @ Classic Days Schloss Dyck 2018

06.08.2018 | Christian Sauer | Lifestyle, Testrides

Mit berühmten Fahrer(innen), neuer Location sowie über 100 Jahre alten Raritäten auf vier und drei Rädern strahlte der Stern bei den Classic Days Schloss Dyck 2018. Wir fuhren mit Klaus Ludwig im Benz Prinz-Heinrich-Wagen von 1910.

Eine Weltklasse-Oldtimer-Veranstaltung ohne Mercedes-Benz? Das ist (zum Glück) kaum vorstellbar und so verwundert es nicht, dass die Marke mit dem Stern und vielseitigen Engagement für Klassiker seit Jahren ein verlässlicher Partner der Classic Days Schloss Dyck ist. Zum ersten Mal fanden Mercedes-Fans dieses Jahr jedoch alles kompakt und zentral auf der Apfelwiese vereint. Die tolle neue Location, ein historisch gestaltetes Gewächshaus, passte gut zum Ambiente des Klassiker- und Motorsportfestivals. Gleichzeitig erinnert es an den Beginn des Unternehmens, als Gottlieb Daimler zusammen mit Wilhelm Maybach 1883 in seinem Gartenhaus den schnelllaufenden Benzinmotor zum Laufen brachte. Passend dazu fuhr Jutta Benz, die Urenkelin von Carl Benz, den originalgetreu nachgebauten Benz Patent-Motorwagen von 1886 über die Strecke.

Deutlich dynamischer und zugleich kommoder ging es dann 1910 zu. Damals wurde zu Ehren des Bruders des deutschen Kaisers die Prinz-Heinrich-Fahrt veranstaltet. Für das 1.945 km lange Rennen quer durch Deutschland und einige Nachbarländer hatte Benz zehn völlig neu konstruierte Spezial-Tourenwagen mit Kardanantrieb und Vierzylinder-Vierventiler mit 5,7 Liter Hubraum sowie 80 PS produziert. Nur noch zwei der bemerkenswert aerodynamisch gestalteten Boliden existieren heute noch. Wir hatten die Ehre, mit Rennsport-Legende „König“ Klaus Ludwig am riesigen Steuer(rad) bei strahlender Sonne und kühlendem Fahrwind einige Runden fahren zu können. Begleitet wurden wir vom Rennfahrer Dieter Glemser. Ebenfalls für Mercedes-Benz gingen bei den diesjährigen Classic Days Schloss Dyck Jochen Mass und der inzwischen 90-jährige Hans Herrmann an den Start.

Daneben gab es rund um das Wasserschloss zahlreiche weitere Schmuckstücke aus Stuttgart zu erleben, von wuchtigen Kompressor-Vorkriegswagen, über 300 SL Flügeltürer bis hin zum Strich-Acht-Pritschenwagen (W 115), der als Pickup-Vorreiter der heutigen X-Klasse gilt. Wer nun Lust bekommen hatte, konnte direkt bei All Time Stars – dem offiziellen Oldtimer- und Youngtimer-Handel von Mercedes-Benz – fündig werden. Wir sind schon gespannt, auf wen und was wir uns nächstes Jahr bei den Classic Days auf Schloss Dyck freuen können.

Weitere „Stars“ bei den Classic Days Schloss Dyck 2018 – nicht nur mit dem Stern – gibt es hier …

Teil 1: Best of Classic Days Schloss Dyck 2018
Teil 2: Autostadt mit Porsche 911 Turbo und VW Bi-Motor-Golf
Teil 3: FCE Heritage mit Alfa Romeo Selvio Quadrifoglio und Fiat 124 Sport
Teil 4: Jaguar Land Rover mit Range Rover Classic