Mehr Komfort und Platz: McLaren 570GT

24.02.2016 | Christian Sauer | News

McLaren 570GT
Auf dem Genfer Salon präsentiert McLaren die neueste Schöpfung, den alltagstauglicheren aber kaum weniger faszinierenden 570GT.

McLaren Automotive wird auf der Messe die bis dato größte Ausstellung seiner kompletten, dreistufigen Modellreihen zeigen, darunter der neueste Zuwachs der kürzlich eingeführten Sports Series – den McLaren 570GT. Der Mittelmotor-Sportwagen mit zwei Sitzen soll aktuell der kultivierteste und am besten auf die Straße abgestimmte McLaren, ausgelegt auf Alltagstauglichkeit und Langstreckenkomfort sein. Er bietet laut dem erfolgreichen Hersteller eine erhöhte Praktikabilität und Komfort, bleibt dabei aber ein echter McLaren.

Der McLaren 570GT ist neben dem 570S Coupé und dem 540C Coupé das dritte Modell der vor kurzem eingeführten Sports Series Familie. Die klaren Linien der überarbeiteten Verglasung geben dem 570GT eine klare und feinere Silhouette und grenzen damit die zweite von drei Karosserieformen ab, die letztendlich die Sports Series vervollständigt. Ein serienmäßiges Panorama-Glasdach sorgt für einen hellen, offenen Innenraum und zieht sich bis hin zu der großen Heckscheibe, und bietet damit das bis heute luxuriöseste und entspannendste McLaren Fahrgefühl. Wie auch bei den anderen Modellen der Sports Series, ist die Innenraumgestaltung durch das höchste Niveau an Handwerkskunst geprägt und nur die qualitativ hochwertigsten Materialen und neusten Technologien wurden verwendet.

ALLTAGSTAUGLICHKEIT

Der 570G ist das praktischste Modell, das McLaren je vorgestellt hat und ist auf längere Reisen und Wochenendtrips ausgelegt. Wie bei allen Modellen der Sports Series, wurde der Ein- und Ausstieg durch einen tieferen und schmaleren Türschweller vereinfacht, während die V-förmigen Türen in einem steileren Bogen öffnen. Innerhalb des großzügigen und ergonomisch-optimierten Innenraums, findet sich die beiden Sportsitze, die serienmäßig in Leder gepolstert sind und sich 8-fach verstellen lassen. Die Einstellungen für Klimaanlage, Telefon, Navigation und Audiosystem sind in den zentral montierten Touchscreen integriert, während die Fahrzeugeinstellungen auf der konfigurierbaren Instrumenteneinheit mit TFT LCD Display angezeigt werden.

Das serienmäßige Panorama-Glasdach, welches sich bis hin zu der großen Glasheckklappe zieht, sorgt für einen offenen und hellen Innenraum und macht das dramatische “Glashaus”-Design aus. Das Dachglas wurde mit 18 Prozent Tönung versehen – die selbe, die bei dem Glasdach des McLaren P1 verwendet wurde – und verfügt ebenfalls über eine Akustik- und Solarfolie, kurz SSF, um die Sonneneinstrahlung zu absorbieren und für weitere Geräuschisolierung zu sorgen. Wegen der größeren Glasfläche des 570GT, wird die Innenraumtemperatur durch eine verstärkten Zwei-Zonen-Klimaanlage reguliert. Das System erlaubt vollautomatische und unabhängig voneinander Einstellungen für Fahrer und Beifahrer. Eine zweistufige Automatikfunktion “Auto” und “Auto Lo” sorgt dafür, dass die Wunschtemperatur beibehalten wird, die letztere dabei mit einer geringeren Geschwindigkeit der Ventilatoren, um den Geräuschpegel im Innenraum zu minimieren.

Der vordere Kofferraum bleibt gegenüber dem Coupé-Modell unverändert und bietet somit 150 Liter Stauraum, während weitere 220 Liter Stauraum hinter den Sitzen auf dem ledergefütterten Touring Deck zur Verfügung stehen. Dieser zusätzliche Platz ist über die seitlich öffnende Glasklappe zugänglich und sorgt für einen Gesamtstauraum des 570GT von 370 Litern. Die Glasklappe öffnet auf der Straßenseite, angepasst nach Rechts- oder Linkslenkung, und ist eingefasst in Karbonfaser um eine signifikante Verwindungssteifigkeit zu gewährleisten.

Die Alltagstauglichkeit und der verfeinerte Fahrkomfort werden auch durch die neueste Reifentechnologie des technischen Partners von McLaren Automotive, Pirelli, erreicht. Der 570GT verfügt über speziell entwickelte Pirelli P Zero Bereifung, die den Geräuschpegel im Innenraum um bis zu 3 Dezibel reduziert. Einzigartig bei der Bereifung ist das innovative Pirelli Noise Cancelling System (PNCS): eine neue Technologie, von Pirelli patentiert, die die Abrollgeräusche durch die Profilrillen, die Vibrationen absorbieren, verringern, und so die Geräuschübertragungen in den Innenraum reduzieren.

Wie alle Modelle der Sports Series, ist der 570GT mit den neuesten Technologien und qualitativ hochwertigsten Materialien ausgestattet. Das neue Modell bietet serienmäßig eine umfangreiche Lederpolsterung, elektrisch verstellbare, beheizte Sitze mit Memory-Funktion, Parksensoren an Front und Heck, eine elektrisch einstellbare Lenksäule und Easy Entry/Exit Funktion, Türen mit Soft Close Mechanismus und ein, im Vergleich zum 570S Coupé, leiseres Auspuffsystem. Leichtgewichtige absorbierende und dämmende Materialen wurden für die Auskleidung des Touring Decks verwendet, um das Level der Verarbeitung des Innenraumes nochmals zu erhöhen.

Mit der Einführung ist eine Auswahl von “By McLaren” Interieurspezifikationen erhältlich, welche die große Bandbreite an erhältlichen Personalisierungsoptionen demonstriert. Wie auch bei dem 570S Coupé, sind diese in einer Reihe von Luxus oder Sport Konfigurationen erhältlich, welche das Design des Interieurs des 570GT besonders in Szene setzten und passend zu dem Angeot an Exterieurfarben sind.

Das 8-Lautsprecher Mclaren Audio Plus System ist serienmäßig. Dieses System – optional erhältlich für das 570S Coupé – umfasst zusätzlich zwei 100mm Mitten- und Basseinheiten, die zur Klarheit und Tiefe des Sounds beitragen, sowie zwei 25mm Hochtonlautsprecher im hinteren Teil des Innenraums, die den Sound ausbalancieren und so sicherstellen, dass die Insassen einen bestmöglichen Genuß der räumlichen Auflösung bekommen. Ein 12-Lautsprecher Bowers & Wilkins System ist ebenfalls erhältlich und wurde an die Interieurakustik des 570GT neu angepasst. Das System umfasst fünf 25mm Nautilus Hochtonlautsprecher aus Aluminium, fünf 100mm Kevlar Mitteltonchassis, zwei 200mm Subwoofer aus Karbonfaser und Rohacell Bass Subwoofer. Alle Lautsprecher werden durch einen volldigitalen 14-Kanal 1280W Class D Verstärker betrieben. 

 

Unter seiner Karosseriehaut wurde der 570GT mit einer einzigartigen Abstimmung versehen, die seine Positionierung unterstreicht, während das Supercar-Niveau der Fahrerorientierung des 570S Coupés beibehalten wurde. Pure McLaren Design und Ingenieurskunst wurden kombiniert um ein Fahrzeug mit atemberaubender Performance aber einem verbesserten Niveau an Luxus und Komfort zu schaffen. Der 570GT verfügt über das selbe, neu entwickelte Federungssystem wie die anderen Modelle der Sports Series. Der Fokus des 570GT liegt auf dem Langstreckenkomfort, welcher durch eine weitere Verfeinerung des Federungssystem erreicht wurde, beispielsweise durch eine Reduzierung der Federraten – 15 Prozent vorne und 10 Prozent hinten. Unabhängig arbeitende adaptive Dämpfer können dynamisch durch die Normal, Sport und Track Einstellungen angepasst werden und sind mit Querstabilisatoren an Vorder- und Hinterachse verbunden.

Das allgemeine Setup des 570GT wurde so kalibriert, daß Fahren auf Landstraßen und Autobahnen angenehmer werden und den Fahrkomfort auf schlechten Straßen bestmöglich zu erhalten. Das elektrohydraulische Lenksystem der Coupé Modelle wurde beibehalten, jedoch wurde die Lenkübersetzung um zwei Prozent reduziert und speziell darauf ausgelegt, die Fahrervorgaben bei hohen Geschwindigkeiten geschmeidiger umzusetzen.

Der 570GT ist mit dem von McLaren entwickelten 3,8-Liter Doppelturbo V8 M838TE Motor ausgestattet, der sein Debüt mit dem 570S Coupé gab. Leistung und Drehmoment liegen weiterhin bei 570PS und 600 Nm, die Leistung wird durch ein 7-Gang Doppelkupplungsgetriebe übertragen, mit Einstellungsmöglichkeiten durch die wählbaren Modi Normal, Sport und Track, wodurch eines der ausgezeichnetsten Fahrerlebnisse der Sportwagenklasse erreicht wird. Die Einstellungen umfassen maßgeschneiderte Gangwechselkalibrationen von Komfort (Normal), über Technologien wie Cylinder Cut im Sport Modus oder Inertia Push im Track Modus. Wie bei allen Modellen von McLaren Automotive, wird der McLaren 570GT ab Werk mit Mobil 1 New Life 0W-40 befüllt.

DESIGN UND AERODYNAMIK

Das überarbeitete Design des 570GT verfügt über eine Verglasung mit klaren und eleganten Linien, die bis zum Heck des Fahrzeuges führen. Neben der seitlich öffnenden Glasklappe und einem vergrößerten Stauraum, verfügt der 570GT über ein einzigartiges Aerodynamik-Paket, inklusive einem vergrößerten, fest installierten Heckspoiler – 10mm größer als der, der Coupé Modelle. Er wurde designt um dasselbe Niveau an aerodynamischer Leistung zu bieten wie die markante freistehende C-Säule des 570S Coupés.

Das Frontdesign teilt der 570GT mit dem 570S Coupé, die Frontstoßstange verfügt über einen ausgeprägten Punkt, der das Druckzentrum generiert und den Luftstrom durchdringt um den Widerstand zu reduzieren und die Luft in vier Quadranten aufzuteilen. Diese aerodynamische Funktion leitet den Luftstrom über und unter die Karosserie, sowie entlang der Flanken. Wie bei den anderen Modellen der Sports Series, verfügt die Motorhaube über ausgeprägte Falzlinien, die den Luftstrom über den Kotflügeln optimieren und in die seitlichen Lufteinlässe leiten. Luftlamellen unterhalb der Frontstoßstange sind abgewinkelt um einen Hochdruck-Bereich vor den Niedrigtemperaturkühlern zu erzeugen.

Erstmals bei dem legendären McLaren F1 eingeführt und nun ein Erkennungsmerkmal aller Modelle von McLaren Automotive, sind die V-förmigen dihedral öffnenden Türen auch Bestandteil des 570GT. Diese öffnen nach oben und seitwärts um den Ein- und Ausstieg zu erleichtern. Das Türdesign beinhaltet einen “schwebenden Kanal”, der Luft in die ultra-effizienten Seiteneinlässe leitet. Türeinsätze in Wagenfarbe, einzigartig bei dem 570GT, sorgen für ein subtileres Seitenprofil und differenzieren ihn von den Coupé Modellen.

GERINGES GEWICHT

Wie alle McLaren Modelle seit Einführung des MP4-1 Formel 1 Wagens 1981, nutzt der 570GT ein Karbonfaserchassis. Die MonoCell II, erstmals bei dem 570S Coupé verwendet, wird von allen Modellen der Sports Series geteilt. Mit einem Gewicht von nur 75kg, trägt das leichte, dabei jedoch extrem verwindungssteife Chassis zu einem Trockengewicht von nur 1.350kg bei. Dieses ergibt ein Leistungsgewicht von 422PS pro Tonne und ermöglicht so eine atemberaubende Performance, die eigentlich eher im Supercar Segment zu vermuten wäre: 0-100 km/h in 3,4 Sekunden, 0-200km/h in 9,8 Sekunden und eine Höchstgeschwindigkeit von 328 km/h. Trotz dieser Supercar-Leistungswerte wurden keine Abstriche bei der Alltagstauglichkeit und Praktikabilität gemacht. Der 570GT verbraucht 10,7 l/100 km im kombinierten EU Verbrauch und die Emissionen liegen bei 249 g/km.

Der neueste Zuwachs der Sports Series ist mit einem leichtgewichtigen Bremssystem ausgestattet. Die Einstellungen wurden mit einem größeren Fokus auf das Fahren auf der Straße vorgenommen. Die Bremsscheiben aus Eisen (vorne 370mm x 32mm / hinten 350mm x 30mm) verfügen über Vier-Kolben-Sättel vorne und hinten. Vor diesen befindet sich ein Set von einzigartigen 15-Speichen gegossen Leichtmetallrädern im GT Design – 19 Zoll vorne, 20 Zoll hinten. Die neu designten Felgen sind serienmäßig exklusiv mit Pirelli Bereifung ausgestattet. Serienmäßig sind alltagsorientierte P Zero Reifen montiert, der stärker auf Performance ausgelegte P Zero Corsa Reifen ist als Option erhältlich.

Der Preis des 570GT beginnt bei € 195.350,- (incl. MwSt) in Deutschland, die ersten Auslieferungen sollen Ende 2016 beginnen.