Last Order: Mercedes-Benz SLS AMG GT FINAL EDITION

15.11.2013 | Christian Sauer | News

Mercedes-Benz SLS AMG GT Final Edition T neu

In den nächsten Tagen werden gleich mehrere neue AMG High-Performance-Fahrzeuge präsentiert: Was wir heute schon verraten dürfen, neben dem S 65 AMG wird zeitgleich auf der Los Angeles Autoshow und auf der Tokio Motorshow der SLS AMG GT FINAL EDITION vorgestellt. Wir sagen traurigen Herzens Goodbye und zeigen zum Abschied auch nochmals unsere schönsten Fotos des Supersportwagens.

Mit dem SLS AMG GT FINAL EDITION geht eine beeindruckende Ära zu Ende. Seit seiner Präsentation im Jahr 2009 ist zu einer Ikone der Marke Mercedes-Benz geworden und erfreut sich weltweit großer Beliebtheit. Durch die große Variantenvielfalt – vom Flügeltürer über den Roadster, den GT, den Black Series bis hin zum Electric Drive – und seine Erfolge im Motorsport mit der GT3-Variante hat der SLS AMG immer weiter an Attraktivität gewonnen und gilt schon heute als einer der legendärsten Traumwagen mit dem Stern.Die auf 350 Exemplare limitierte FINAL EDITION ist die letzte Chance für Kunden, einen SLS AMG – das erste von Mercedes-AMG eigenständig entwickelten Fahrzeugs – zu bestellen. Der Supersportwagen mit dem 591 PS starken AMG 6,3-Liter-V8-Frontmittelmotor fasziniert durch seine außergewöhnlichen Design- und Ausstattungsmerkmale.

Optisch fällt der SLS AMG GT FINAL EDITION durch sein spezielles Design auf: Die Motorhaube in Sichtcarbon mit zentralem Luftauslass, der Carbon-Frontsplitter an der Frontschürze, der feststehende Carbon-Heckflügel im Look des SLS AMG Coupé Black Series sowie die exklusiven AMG Leichtmetallräder in Schmiedetechnologie ziehen alle Blicke auf sich. Speziell im Zusammenspiel mit dem auf Wunsch erhältlichen und vom Sammlerstück SLS AMG GT3 „45th ANNIVERSARY“ bekannten Mattlack designo magno graphit wirken die Carbon-Komponenten und die AMG Schmiederäder betont sportlich. Für eine markante Optik in der Ansicht von hinten sind die Streben der Heckschürze in Hochglanz Schwarz ausgeführt.

Die neuen Aerodynamik-Komponenten Motorhaube, Heckflügel und Frontsplitter aus Sichtcarbon reduzieren den Auftrieb an Vorder- und Hinterachse. Die Carbon-Motorhaube des SLS AMG GT FINAL EDITION verfügt wie beim SLS AMG Coupé Black Series und beim SLS AMG GT3 über einen zentralen Luftauslass, der nicht nur für effektiven Abtransport der Motorwärme sorgt, sondern auch den Abtrieb an der Vorderachse erhöht sowie den cw-Wert verbessert. Die AMG Techniker nutzen den Unterdruckeffekt, der die warme Luft aus dem Motorraum abführt und gleichzeitig kühlen Fahrtwind vom Unterboden ansaugt. Von der optimierten aerodynamischen Balance profitiert nicht nur das nochmals gesteigerte Potenzial auf der Rundstrecke, sondern auch die erhöhte Fahrsicherheit.

Die AMG Schmiederäder im Kreuzspeichen-Design sind in zwei Farbvarianten erhältlich: mattschwarz lackiert und glanzgedreht oder mattschwarz lackiert mit glanzgedrehtem Felgenhorn. Rot lackierte Bremssättel schaffen einen wirksamen Kontrast. Auf Wunsch sind neue Cupreifen vom Typ „Dunlop Sport Maxx Race“ in 265/35 R 19 (vorn) und 295/30 R 20 (hinten) ohne Aufpreis erhältlich. Die Cupreifen wurden exklusiv für Mercedes-AMG entwickelt. Sie verbessern nicht nur die Lenkpräzision weiter, sondern steigern auch das Gripniveau. Damit empfiehlt sich der SLS AMG GT FINAL EDITION für ambitionierte Runden auf abgesperrten Rennstrecken.

 

Das hochwertige Ambiente innen wird vor allem von dem markanten Polster designo Leder Exklusiv im Rauten-Design auf den Sitz- und Türmittelfeldern bestimmt. Die Kontrastziernähte in Silber harmonieren perfekt mit den schwarzen Lederpolstern, den silbernen Sicherheitsgurten und den schwarzen Fußmatten mit silberner Ledereinfassung. Zierteile in Carbon sind serienmäßig. Ein besonders exklusives Detail ist die Plakette „AMG FINAL EDITION – 1 of 350“ auf der in Carbon ausgeführten Mittelkonsole. Optisch wie haptisch sehr hochwertig präsentiert sich die sogenannte „3D-Naht“: Ein feiner Alcantara-Streifen auf dem Lederbezug der Instrumententafel zeigt die für Mercedes-AMG typische Liebe zum Detail. Kontrastziernähte in Silber vollenden die 3D-Naht handwerklich gekonnt und unterstreichen den Manufakturcharakter. Das AMG Performance-Lenkrad in Alcantara rundum mit silberner 12-Uhr-Markierung und Hochglanz schwarzer Echtmetallspange korrespondiert mit den Hochglanz schwarzen Einfassungen der Belüftungsdüsen. Die Sportsitze verfügen über ein geprägtes AMG Wappen in der Kopfstütze.

Die Markteinführung des SLS AMG GT FINAL EDITION beginnt im März 2014; in Deutschland kostet der SLS AMG GT FINAL EDITION als Coupé 225.505 Euro und als Roadster 233.835 Euro. Doch sein Nachfolger steht bereits in den Startlöchern …