IAA: Lamborghini Aventador S Roadster

06.09.2017 | Armin Sauer | News

Auf der IAA in Frankfurt nimmt Lamborghini seinem aktuellen Zwölfzylinder-Topmodell das Dach ab. Wir haben die ersten Infos und Fotos.

Der Aventador S Roadster ist der einzige Supersport-Roadster mit V12-Mittelmotor. Neben seinen außergewöhnlichen Leistungswerten wird der einzigartige Status des Roadster durch zahlreiche Farb- und Ausstattungsvarianten ergänzt, darunter neue Materialien und die umfangreiche Verwendung von Carbonfaser, sowie nahezu grenzenlose Möglichkeiten beim Lamborghini Individualisierungsprogramm Ad Personam.

Luft und Raum – das aerodynamische Roadster-Design

Der Roadster bewahrt das unverwechselbare Design des Aventador S in Verbindung mit besonderen Merkmalen, die seinen Roadster-Charakter widerspiegeln: eine Kombination aus markanter Lamborghini Design DNS und dem Ergebnis umfangreicher aerodynamischer Tests.

Das Fahrzeugheck besitzt andere Linien als das Coupé und verleiht dem Roadster so seinen eigenen aerodynamischen Charakter. Eine Motorbrücke verläuft von der Heckscheibe zum Heck, bestehend aus einer Mischung aus Karosseriefarbe und Rippen aus mattem Carbonfaser: Als Sonderausstattung steht auch eine transparente Motorhaube zur Verfügung, um den einzigartigen V12-Motor zur Schau zu stellen.

Die eleganten, abnehmbaren Dachelemente des Hardtops wiegen weniger als sechs kg und gewährleisten durch ihre konvexe Form den Fahrgästen maximalen Platz im Innenraum. Serienmäßig mit Finish in mattschwarzer Carbonfaser ausgeführt, sind sie optional auch in Hochglanz-Schwarz, Hochglanz-Sicht-Carbonfaser und mit weiteren Ad Personam-Optionen erhältlich. Das einfache Entriegelungssystem erlaubt ein schnelles Entfernen der Dachelemente und deren Aufbewahrung im vorderen Kofferraum.

Fahrer, die den Klang des V12-Motors genießen möchten, können die Heckscheibe auf Knopfdruck elektrisch senken: In geschlossenem Zustand minimiert die Heckscheibe bei geöffnetem Dach Geräusche und Luftverwirbelungen im Innenraum.

Farbe und Ausstattungen, innen und außen

Als Ergänzung zu den Außenfarben werden fünf Innenausstattungen angeboten, mit Leder und Alcantara in Ein- und Zweifarbkombinationen und verschiedenen Steppnähten und Dekoroptionen. Mit dem Ad Personam Programm stehen den Kunden weitere Außen- und Innenausstattungspakete wie „Branding“ und „Carbonfaser“ zur Verfügung, um ihren Aventador S Roadster weiter zu individualisieren.

Die Kunden können auch die Innenverkleidung der Dachelemente auswählen: serienmäßig mit schwarzem Alcantara, umrahmt mit mattschwarzer Carbonfaser; als Option steht das Carbon Skin-Paket (Lamborghinis Hightech-Gewebe, das noch leichter ist als Alcantara) zur Auswahl, mit dem die Innenseite der Dachelemente und verschiedene Cockpit- und Innenraumteile verkleidet werden.

Der Aventador S Roadster wird in Frankfurt in Blu Aegir vorgestellt, einer Ad Personam Farbe, die vom friedlichen türkisblauen Ozean inspiriert wird, in dessen Tiefen eine unbezwingbare Kraft steckt: anspruchsvoll und dennoch leistungsstark, mit umfangreichem Einsatz von Carbonfaser.
Die Außenspiegel und der Windschutzscheibenrahmen sind in Hochglanz-Carbonfaser ausgeführt, während der untere Fahrzeugteil, einschließlich vorderem und hinterem Stoßfänger, Seitenschürzen, Lufteinlässen und
-auslässen in Sichtcarbon ausgeführt sind.

Die Konfiguration zeigt im Innenraum das Potenzial des Ad Personam-Programms: Leder in Blu Delphinus, abgesetzt mit Bianco Polar, mit S-Trim-Streifen in Blu Delphinus auf Sitzen, Türen und dem Armaturenbrett sowie Fußmatten in blau und weiß.

Der Zusatz „S“ des Aventador Roadster weist auf die Weiterentwicklungen bei Design und Technologie des neuen Modells hin. Der Roadster verwendet den Allradantrieb, die neuen aktiven Dämpfer, die neue Vierradlenkung und den neuen EGO-Fahrmodus, der beim Aventador S Coupé eingeführt wurde. Mit der Neuentwicklung aller Aspekte des Fahrwerks und der elektronischen Steuerungssysteme garantiert das „Total Control Concept“ überlegenes Fahrverhalten, Komfort und Leistung.

Die verbesserte Seitenführung der neuen Allradlenkung sorgt für eine höhere Agilität bei niedrigen Geschwindigkeiten und mehr Stabilität bei hohen Geschwindigkeiten, und in Kombination mit der Dynamiklenkung „Lamborghini Dynamic Steering“ (LDS) für eine reaktionsschnelle Rückmeldung und außergewöhnliches Einlenkverhalten. Die überarbeitete Pushrod-Aufhängung, neue Hinterachsfedern und Lamborghinis magnetorheologische Radaufhängung (Lamborghini Magneto-rheological Suspension – LMS) mit überarbeiteter Kinematik für die neue Allradlenkung sorgen für ein noch besseres Verhalten der Aufhängung in Vertikalrichtung. Ein neues variables Dämpfungssystem mit Echtzeitregelung optimiert die Rad- und Karosseriekontrolle, Balance und Bodensteifigkeit werden maximiert.

Ein optimiertes ESC-System verbessert die Kontrolle in Längsachse mit schnellerer und präziserer Steuerung der Traktionskontrolle und Fahrzeugdynamik in Abhängigkeit des gewählten Fahrmodus, mit optimalem Grip und Fahrverhalten unter allen Fahrbedingungen. Die Kalibrierung des permanenten Allradantriebs erlaubt eine stabilisierende Wirkung der neuen Hinterradlenkung, mit einer größeren Drehmomentübertragung auf die Hinterachse: Bei der Gaswegnahme wird weniger Drehmoment zur Vorderachse verschoben, was ein sportliches, aber sicheres Fahrverhalten ermöglicht.

Der aktive Heckflügel optimiert die aerodynamische Balance des Fahrzeugs in Abhängigkeit von der Geschwindigkeit und dem gewählten Fahrmodus. Das insgesamt deutlich verbesserte aerodynamische Design erhöht den Abtrieb an der Vorderachse um mehr als 130 % gegenüber dem bisherigen Aventador. Mit dem Heckflügel in optimaler Stellung erreicht der Roadster über 50% Gesamteffizienz bei hohem Abtrieb und mehr als 400% bei niedrigem Widerstand.

Die vier Fahrmodi des Aventador S Roadster sind STRADA, SPORT und CORSA, sowie der neue EGO-Modus, wobei jeweils jeder Aspekt des Fahrverhaltens durch Steuerung von Traktion, Lenkung und Fahrwerk beeinflusst wird. Mit EGO kann der Fahrer seine bevorzugten Werte bei jedem Modus entsprechend seinem Fahrstil einstellen.

Bei einer Beschleunigung von 0-100 km/h in 3,0 Sekunden und einer Höchstgeschwindigkeit von 350 km/h, wie beim Aventador S Coupé, wiegt der Aventador S Roadster nur 50 kg mehr als das Coupé. Der 6,5-Liter-V12-Motor leistet die gleichen 740 PS wie das Coupé, mit einem Drehmoment von 690 Nm bei 5.500 1/min. Das leichte ISR-Getriebe (Independent Shifting Rod) mit 7 Schaltstufen führt automatisierte Schaltvorgänge in bis zu 50 Millisekunden aus, Carbon-Keramik-Bremsen sind serienmäßig installiert. Die Dione-20″/21″-Felgen sind mit Pirelli P Zero-Reifen ausgestattet, die speziell für den Aventador S entwickelt wurden. Das TFT-Digital-Armaturenbrett kann individuell auf den Fahrer angepasst werden, Apple CarPlay™ ist serienmäßig installiert.

Die ersten Kunden können ihren neuen Lamborghini Aventador S Roadster Anfang 2018 in Empfang nehmen, nachdem sie mindestens 313.666,00 Euro plus Steuern gezahlt haben.