Sondermodell: Ford Mustang 50 Year Limited Edition

16.04.2014 | Christian Sauer | News

Ford Mustang 50th Years Edition NY Drivers Club Germany
Fast genau 50 Jahre nachdem der legendäre Ford Mustang erstmals vom Band lief, legt Ford ein limitiertes Editionsmodell des weltbekannten „Muscle Cars“ auf und präsentiert es auf dem Empire State Building – einen Haken gibt es allerdings.

Die „Mustang 50 Year Limited Edition“ basiert auf dem 2015er Ford Mustang GT Fastback-Coupe mit dem 5,0-Liter-V8-Motor und mit Performance Paket, wahlweise mit einem Automatik- oder einem 6-Gang-Schaltgetriebe. Es handelt sich dabei um die komplett neue Generation der weltbekannten Sportwagen-Legende, die ab 2015 auch offiziell in Europa erhältlich sein wird. Das Jubiläumsmodell „Mustang 50 Year Limited Edition“ dagegen wird ausschließlich in Nordamerika angeboten werden. Zur exklusiven Ausstattung der „Mustang 50 Year Limited Edition“ gehören Original-Details der ersten Mustang-Generation, so zum Beispiel die zwei ursprünglichen Außenfarben: Der Ur-Mustang mit der Seriennummer 0001 war in Wimbledon White lackiert, seinerzeit erhältlich war außerdem noch die Lackierung in Kona Blue. Dementsprechend wird das Jubiläumsmodell ebenfalls exklusiv in diesen beiden Lackierungen ausgeliefert. Insgesamt werden nur 1.964 Exemplare der Geburtstagsedition hergestellt, als eine weitere Hommage an 1964 – dem ersten Produktionsjahr des Ford Mustang.

„Chrom war in den 1960er Jahren noch viel beliebter als heute. Deshalb haben wir beim limitierten Editionsmodell einige Chrom-Applikationen hinzugefügt, zum Beispiel am Kühlergrill und an den Rückleuchten“, sagte Moray Callum, Ford Vice President of Design. „Die etwas dunklere Farbe Kona Blue kontrastiert besonders gut mit diesen verchromten Elementen“. Die Chromblenden an den Rückleuchten wurden von einem Design-Vorschlag von Gale Halderman im Jahre 1962 inspiriert, dessen Gestaltungs-Ideen bei der Produktion des ersten Modells im Jahre 1964 aufgegriffen wurden. Zudem wird die „Mustang 50 Year Limited Edition“ das einzige Modell sein, das ein großes „Faux Gas Cap“-Emblem am Heck trägt, welches bereits vor 50 Jahren den Ford Mustang GT schmückte. Ein weiteres visuelles Highlight sind die hinteren Seitenfenster mit speziellen Lamellen, die als Hommage an das Original eigens für das Editionsmodell entwickelt wurden.

Die 1.964 Stück der Jubiläumsedition sind die einzigen Mustangs mit einem kaschmir-genähten Lederlenkrad. Die gleiche, hochwertige Naht wird auch auf dem Leder des Armaturenträgers, des Schalthebels, der Mittelarmlehne, der Türeinsätze und der Sitze verwendet. Die Sitze überzeugen durch Bezüge aus zweifarbigem Kaschmir und schwarzem Leder sowie einem „50 Jahre“-Logo auf den Sitzlehnen. Diese exklusive Innenraum-Ausstattung wird ausschließlich für das Editionsmodell und für sonst keinen anderen Ford Mustang erhältlich sein.

Ein V8-Hochleistungs-Sportwagen für die Straße „Während einige Sammler dieses Auto zweifellos in das eigene Museum oder in die eigene Garage stellen werden, gibt es viele andere Fans, die diesen Hochleistungs-Sportwagen fahren werden, weil er einfach Spaß macht und weil er für die Straße gebaut wurde. Aus diesem Grund
entwickelten wir die Mustang-Jubiläumsedition als GT-Fastback mit Performance-Paket und exklusiver Spezialausstattung“, sagte Dave Pericak, Mustang Chief Engineer. Für Fahrfreude pur dürfte vor allem der 5,0-Liter-V8-Vollaluminium-Motor sorgen, der eine Leistung von über 420 PS und ein maximales Drehmoment von rund 530 Nm erzeugt.

Die „Mustang 50 Year Limited Edition“ wird die einzige Version der neuen Mustang-Generation sein, für die die Kombination „Performance Paket“ plus „Automatikgetriebe“ verfügbar ist. Zum Performance-Paket der „Mustang 50 Year Limited Edition“ gehören unter anderem massive Sechs-Kolben-Brembo-Bremsen und 19-Zoll-Leichtmetallfelgen im einzigartigen Y-Speichen-Design, inspiriert von den verchromten Stahlrädern, die auf dem ursprünglichen Mustang vor 50 Jahren angeboten wurden. Auf der Vorderachse sind Pirelli-Reifen in der Dimension 255/40 montiert, hinten sind es 275/40-Pneus.“Wir wollten unseren treuen Fans das Gefühl des ursprünglichen Mustangs von 1965 vermitteln, aber in einem hochmodernen Auto des 21. Jahrhunderts“, sagte Bill Ford, Executive Chairman, Ford Motor Company. „Mit dem limitierten Editionsmodell zum 50. Geburtstag des Ford Mustang haben wir die Aufgabe meiner Meinung nach mehr als
erfüllt“.

Die offiziellen Feierlichkeiten zum 50. Geburtstag des Ford Mustang in den USA finden von heute bis zum 20. April 2014 statt. Erwartet werden zehntausende Teilnehmer, viele der Ford Mustang-Fans werden aus Deutschland und anderen europäischen Ländern anreisen.

Als Reminiszenz an eine ähnliche Ford Mustang-Aktion aus dem Jahre 1965 wurde ein Exemplar der neuen, 2015er Mustang-Generation wird noch bis morgen auf der Aussichtsplattform des Empire State Building in New York präsentiert – im 86. Stockwerk, 320 Meter hoch über den Straßen von Manhattan. Dazu wurde das Auto erst in Einzelteile zerlegt, um sie mit dem Aufzug in die 86. Etage transportieren zu können.  Darüber hinaus wurden spezielle Tragegestelle und Schutzverpackungen angefertigt, damit weder die Fahrzeugteile noch die Aufzüge beschädigt werden. Sobald alle Vorbereitungen abgeschlossen waren, hatten die Techniker weniger als sechs Stunden Zeit, um alle Fahrzeugteile ins 86. Stockwerk zu transportieren und die einzelnen Komponenten dort auf der Aussichtsplattform wieder zusammenzufügen, bevor die ersten Besucher die Aussichtsplattform stürmten.

„Als die Entwicklung des Ford Mustang vor über einem halben Jahrhundert aufgenommen wurde, hat niemand daran zu denken gewagt, dass unser ‚Pony Car‘ auch 50 Jahre nach seiner Markteinführung noch produziert und von einer weltweiten Fangemeinde hoch geschätzt wird“, so Bill Ford. „Wir sind begeistert, hier in New York zu sein, wo der Ford Mustang der Öffentlichkeit erstmals auf der Weltausstellung 1964 präsentiert wurde. Nun feiern wir den historischen Event von damals mit den Mustang-Enthusiasten von heute“.

 

Der neue Ford Mustang kommt nach Europa 2015, und damit rund 50 Jahre nach dem Produktionsstart der ikonischen Sportwagen-Baureihe, kommt der Ford Mustang auch erstmals offiziell nach Europa – und zwar als Fastback-Coupé sowie als Cabriolet. Die jüngste Generation der „Muscle Car“-Legende, die sich bis heute weltweit mehr als neun Millionen Mal verkauft hat, vereint die Historie dieses Modells mit außergewöhnlichen Fahrleistungen. Der Ford Mustang geht in Europa mit zwei kraftvollen Motorisierungen an den Start. Außer dem 5,0-Liter-V8 bietet Ford auch einen besonders effizienten 2,3-Liter-EcoBoost-Turbo-Vierzylinder mit einem angepeilten Spitzenwert von mehr als 309 PS sowie einem Drehmoment-Maximum jenseits der 400 Nm an.

Zu den Besonderheiten des neuen Ford Mustang gehören neben dem Konnektivitätssystem Ford SYNC 2 auch der „Selectable Drive Mode“ zur individuellen Einstellung der Lenkunterstützung sowie des elektronischen Sicherheits- und Stabilitätsprogramms (ESP) und des Ansprechverhaltens des Motors. Die europäischen Kunden werden zwischen zwei Getriebe-Alternativen wählen können, die für beide Motorisierungen verfügbar sein werden: einer 6-Gang-Handschaltung von Getrag – ab Werk mit einer Schaltweg-Verkürzung für noch präzisere und knackigere Gangwechsel, und einer 6-Gang-Automatik. Sportlich engagierten Fahrern bietet sie über Schalt-Paddles am Lenkrad die Möglichkeit, jederzeit selbst die Kontrolle über das Schaltgeschehen zu übernehmen.