Tradtions-Comeback dank Kooperation: Fiat 124 Spider

18.11.2015 | Christian Sauer | News

Fiat 124 Spider
Auf Basis des Mazda MX-5 soll der neue Fiat 124 Spider die Legende mit klassischen italienischen Stil wieder zum Leben erwecken sowie und seine Leistungsstärke für eine neue Generation zum Ausdruck bringen.

Als Hommage an den Urahn 124 Spider verbindet der neue 124 Spider – fast 50 Jahre nach seiner Einführung – laut Fiat als ultimativer italienischer Roadster Erfahrung mit Fahrvergnügen, modernster Technologie und Sicherheit in Kombination mit dem kultigen italienischen Design. Der vom Centro Stile in Turin entworfene neue Fiat 124 Spider greift Elemente des Originals, dem Spider aus dem Jahr 1966, der als einer der schönsten Fiat aller Zeiten gilt, auf – und interpretiert sie den heutigen Bedürfnissen entsprechend neu. Der 124 Spider glänzt durch seine zeitlose dynamisch tiefer gelegte Präsenz, mit einer klassisch schönen Seitenführung, ausgewogenen Proportionen und einem sportlichen Verhältnis von Fahrerkabine und Motorhaube. Merkmale wie der obere Hexagon-Kühlergrill sowie das Grillmuster, Hutzen („Powerdomes“) an der Fronthaube und markante horizontale Rückleuchten erinnern en détail Detail an den historischen Spider.

In der EMEA-Region (Europa, Naher Osten und Afrika) ist der Fiat 124 Spider mit dem bewährten 1,4-Liter MultiAir Turbo Vierzylinder-Motor samt 140 PS und 240 Nm ausgestattet und das erstmals in einem Fahrzeug mit Hinterradantrieb sowie 6-Gang-Handschaltung. Das Layout mit Doppelquerlenker-Achse und einer Mehrlenkachse im Heck ist speziell auf bessere Stabilitätsverhältnisse beim Bremsen und in der Kurve abgestimmt. Der Einsatz eines elektrisch unterstützten Lenksystems (Doppelantriebsritzel) ermöglicht leichte und feinfühlige Lenkeigenschaften.

Die Abstimmung von Lenkung und Fahrwerk, ein leichter Rahmen, eine ausgewogene Gewichtsverteilung sowie der Turbomotor sollen sich mit einem dynamischen Fahrerlebnis vereinen. Durch Optimierung der unerwünschten Nebengeräusche (Noise, Vibration, Harshness – kurz NVH), einschließlich einer Frontscheibe mit Akustikverglasung und Schallisoliermaterialien ist ein elegantes und ruhiges Fahren zu erwarten. Für Fahrspaß unter freiem Himmel sorgt im Fiat 124 Spider das Softtop-Verdeck mit einfacher Bedienung und minimalem Kraftaufwand. Der brandneue Roadster zeichnet sich durch modernste Sicherheitssysteme, wie etwa das adaptive Frontscheinwerfersystem AFLS und eine Rückfahrkamera aus. Eine hochfeste Karosserie sorgt für eine hohe Steifigkeit bei geringem Gewicht.

Das Interieur ist mit den durchweg hochwertigen Premium Soft-Touch-Materialien so verarbeitet und ausgelegt, dass das Augenmerk auf die Insassen gelenkt wird. Die Anwendung ergonomischer Prinzipien soll dabei das Fahrerlebnis unterstreichen und gleichzeitig eine benutzerfreundliche Bedienung der Komponenten Lenkrad, Pedale und Schalthebel während des Fahrens gewährleisten. Hinzu kommen eine Reihe an technischen Features für zusätzlichen Komfort und Benutzerfreundlichkeit wie zum Beispiel ein 7-Zoll-Touchscreen-Display mit Digitalradio-Multimedia-Steuerung, Bluetooth-Verbindung, beheizbaren Sitzen und dem schlüssellosem Enter’n-Go-System. Ein hochwertiges Bose Premium Sound-System mit neun Lautsprechern, dual integrierten Lautsprechern in der Kopfstütze sorgt auch mit geöffnetem Verdeck für höchste Klangqualität.

Der Fiat 124 Spider steht in zwei Ausstattungsvarianten zur Verfügung: 124 Spider und Lusso. Jedes Modell ist in acht Lackvarianten erhältlich, einschließlich Passione Rot (Uni-Lackierung), Gelato Weiss (Uni-Lackierung), Vesuvio Schwarz (Metallic-Lackierung), Argento Grau (Metallic-Lackierung), Moda  Grau (Metallic-Lackierung), Magnetico Bronze (Metallic-Lackierung), Italia Blau (Metallic-Lackierung) sowie Dreischichtlack Ghiaccio Weiss.

Um die Rückkehr des legendären Typenschilds gebührend zu feiern, werden 124 Fahrzeuge auch als limitierte Jubiläums-Sonderedition angeboten. Jedes einzelne Fahrzeug wird mit einer nummerierten Erinnerungsplakette versehen und ist in der Lackierung Passione Rot mit schwarzen Ledersitzen erhältlich. In der EMEA-Region (Europa, Naher Osten und Afrika) wird der neue Fiat 124 Spider voraussichtlich im Sommer 2016 in den Autohäusern eintreffen. Spätestens dann werden auch dessen Preise veröffentlicht.