Bugatti Chiron Super Sport

08.06.2021 | Christian Sauer | News

Mit dem neuen Super Sport stellt Bugatti eine noch stärkere, schnellere und dabei sicherere Version des Chiron vor.

Wichtigste Eigenschaft des Super Sport ist ein um 25 Zentimeter verlängertes Heck, welches mit einer nach oben gerückten Abrisskante den entstehenden Sog und damit den Windwiderstand entscheidend reduzierten soll. Zusammen mit Fahrwerksmodifikationen wie härteren Federn und strafferer Lenkung sowie optimierten Michelin-Reifen soll der Wagen somit selbst bei 440 km/h noch gut beherrschbar bleiben. Neben der längeren Karosserie ist der Chiron Super Sport an einem neuen Auspuffendrohrdesign mit zwei übereinanderliegenden Doppelendohren, speziellen Felgen sowie Abluftlöchern in den vorderen Kotflügeln erkennbar.

Der 8,0-Liter-W16-Motor leistet nach einer Überarbeitung und dank vergrößerter Turbolader 1.600 PS und damit 100 PS mehr als bisher. Der Sprint von 0 auf 200 km/h soll so in 5,8 Sekunden möglich sein. Der Spurt von 0 auf 400 km/h verkürzt sich laut Bugatti um sieben Prozent gegenüber dem normalen Chiron. Anfang 2022 ist der Highspeed-Chiron zu Preisen ab 3,2 Millionen Euro verfügbar.