Jubiläum: BMW Alpina B6 Bi-Turbo Gran Coupé & Edition 50

05.03.2015 | Christian Sauer | News

Alpina B5 B6 Edition 50
Die Automobilmanufaktur Alpina wird 50 und feiert das mit zwei Sondermodellen sowie dem B6 Bi-Turbo Gran Coupé mit Allrad. Sind sie eine Alternative zu M5 und M6?

Seit 50 Jahren entstehen in Buchloe im Allgäu exklusive Automobile auf BMW Basis. Mit der Entwicklung einer Weber-Doppelvergaseranlage für den BMW 1500 setzte Burkard Bovensiepen den Grundstein für ein außergewöhnliches Unternehmen und gründete 1965 die Alpina Burkard Bovensiepen KG. Die Persönlichkeit des Gründers spiegelt sich bis heute in der Manufaktur und dem Geist der Produkte wieder. Technikverliebt hat er in den vergangenen 50 Jahren mit seinen BMW Alpina Modellen Fahrzeuge für automobile Gourmets geschaffen, die sich in ihrer technischen Raffinesse mit den „Großen“ der Branche messen können.

Als Edition 50 sind jetzt der B5 Biturbo als Limousine und Touring sowie der B6 Biturbo als Coupé und Cabrio erhältlich. Angetrieben werden sie von einem 4,4-Liter-Achtzylinder mit 600 PS.  Mit diesem Motor unter der Haube erreichen die Jubiläums-Alpinas Tempo 100 in 4,2 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit variiert je nach Modell zwischen 323 und 330 km/h. Schnellster ist das B6 Biturbo Coupé. Der Verbrauch soll bei allen durchschnittlich 9,5 Liter auf 100 km/h betragen.  Erkennbar sind die limitierten Fahrzeuge an Edition-50-Schriftzügen an Einstiegsleisten, Sitzlehnen und Fußmatten. Für die Außenhaut der Fahrzeuge sind Dekosets in Blau oder Grün erhältlich. Im Innenraum gibt es optional Retro-Sitzpolster mit gelb-schwarzer-Musterung, die an die Polsterung des Alpina B7S Turbo Coupé von 1982 erinnern sollen. Alpina hat das Gewicht der Sportler durch optimierte Schmiederäder und die Montage einer Abgasanlage aus Titan statt aus Edelstahl senken können. Die Dämpfer- und Fahrwerksregelsysteme wurden überarbeitet und auf die Leistung des Achtzylinders angepasst. Die Edition 50-Modelle sind auf jeweils 50 Exemplare limitiert. Die Preise reichen von 114.200 Euro für die B5 Limousine bis zu 142.400 Euro für das B6 Cabrio.

 

In Genf präsentieren die Buchloer außerdem das neue B6 Biturbo Gran Coupé. Nachdem BMW das Facelift der 6er-Baureihe kürzlich auf der Messe in Detroit gezeigt hat, zieht Alpina nach. Wichtigste Veränderung des ab März erhältlichen Viertürers ist der 4,4-Liter-Achtzylinder mit nun 600 PS. Im Vergleich zum Vorgänger ist das ein Leistungsplus von 60 PS. Den Sprint von 0 auf 100 km/h absolviert das B6 Gran Coupé 2015 in nur 3,8 Sekunden, 9,4 Sekunden später fällt die 200 km/h-Marke. Als Höchstgeschwindigkeit gibt Alpina 324 km/h an. Der Allradler kostet mindestens 135.200 Euro.