BMW 8er Cabrio

02.11.2018 | Christian Sauer | News

Bis zum nächsten Frühling dauert es noch ein bisschen, BMW stellt trotzdem schon mal das neue 8er Cabrio vor.

Nach dem 8er in Coupé-Form folgt nun die zweite von insgesamt drei Karosserievarianten des großen Luxusliners: das Cabrio. Los geht es im März 2019 mit den beiden bekannten Motorisierungen M850i (530 PS, V8-Benziner) und 840d (320 PS, Sechszylinder-Diesel).

Die Abmessungen des 8er-Cabrios sind nahezu identisch mit denen des Coupés, optisch unterscheiden sich beide lediglich durch das Textil-Verdeck, das standardmäßig in Schwarz, gegen Aufpreis auch in Anthrazit geordert werden kann. Es öffnet und schließt bis zu einer Geschwindigkeit von 50 km/h in 15 Sekunden. Darunter findet sich ein serienmäßiger Windschott, optional gibt es einen Nackenwärmer mit Luftausströmern in den Kopfstützen sowie ein Paket mit beheizbaren Sitzen und Lenkrad.

Zum Serienumfang gehören außerdem adaptive LED-Scheinwerfer, das Laserlicht mit einer Ausleuchtung von bis zu 600 Meter ist optional. Einen Preis für das Cabrio nennt BMW noch nicht, das Coupé startet bei exakt 100.000 Euro für den Diesel und bei rund 126.000 Euro für den M850i.