Facelift: Audi RS Q3 und Q3

06.11.2014 | Christian Sauer | News

Audi RS Q3
Die kompakten SUV-Modelle sollen bei weniger Verbrauch mehr leisten sowie optisch noch ansprechender werden.

Zusammen mit dem Q3 wurde auch der Audi RS Q3 weiterentwickelt: Er soll noch schärfer und dynamischer sein. Sein Fünfzylinder mit 2,5 Liter Hubraum leistet nun 340 PS und 450 Nm Drehmoment, ebenso erfüllt er jetzt auch die Euro‑6‑Norm. Damit beschleunigt er das Topmodell der Baureihe in 4,8 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h und weiter auf elektronisch begrenzte 250 km/h Topspeed. Eine RS‑Abgasanlage mit schaltbarer Klappe verleiht dem unverwechselbaren Sound des Fünfzylinders noch mehr Volumen. Die Siebengang S tronic, die die Momente auf den quattro‑Antriebsstrang mit der neuen hydraulischen Lamellenkupplung (fünfte Generation) leitet, präsentiert sich ebenfalls weiter verfeinert – der Schaltvorgang läuft noch schneller ab. Die unteren Gänge sind sportlich‑eng gestaffelt, der siebte Gang ist kraftstoffsparend lang übersetzt.
 

Auch das Fahrwerk des Audi RS Q3 überzeugt. 19‑Zoll‑Räder sind Serie, 20‑Zöller optional erhältlich. Dank des Wave‑Designs sind die großen Bremsscheiben an der Vorderachse um ein Kilogramm leichter geworden, Achtkolben‑Sättel nehmen sie in die Zange. Auf Wunsch gibt es das serienmäßige RS‑Sportfahrwerk auch mit adaptiven Dämpfern. Die Lenkung ist sportlich abgestimmt, das Fahrdynamiksystem Audi drive select Serie.

Viele Design‑Details verdeutlichen den Sonderstatus des dynamischen Topmodells. Am Exterieur fallen die markanten Stoßfänger besonders ins Auge, im Interieur dominiert die Farbe schwarz. Die Sportsitze sind optional in Leder Feinnappa mit Rautensteppung bezogen, im Kombiinstrument streichen rote Zeiger über graue Zifferblätter, und das Fahrerinformationssystem bietet ein spezielles RS‑Menü mit Laptimer, Öltemperatur- und Ladedruckanzeige. In Deutschland beträgt der Grundpreis des reichhaltig ausgestatteten neuen Topmodells 56.600 Euro. Darin enthalten ist unter anderem die Seriensetzung der LED‑Scheinwerfer. Die Auslieferung des RS Q3 startet im ersten Quartal 2015.