Neuer Dienstwagen: Iron Man fährt Audi R8 e-tron

02.05.2013 | Christian Sauer | News

Audi R8 e-tron Iron Man 3 Drivers Club Germany
Superhelden und ihre Fortbewegungsmittel sind meistens spektakulär, allen voran Batman und seinen Batmobilen. Doch sind sie selten so seriennah wie bei Iron Man. Auch im dritten Film sponsort Audi und Iron Man alias Tony Stark alias Robert Downey Jr. ist seit gestern im R8 e-tron zu sehen.

Schon in den ersten beiden Teilen fuhren die Protagonisten Audi-Modelle  wie den R8, R8 Spyder, A8, S5 und Q7. Für die Produktion von „Iron Man 3“ setzte Audi die Zusammenarbeit mit Disney und Marvel Studios fort. Diesmal ist es wieder ein R8, diesmal aber der R8 e-tron mit Elektroantrieb.

Robert Downey Jr. spielt den Hauptcharakter Iron Man alias Tony Stark. Wenn der technisch versierte Milliardär Stark im Film seinen Anzug ablegt, wird man ihn hinter dem Steuer des elektronischen Sportwagen-Prototyps Audi R8 e-tron sehen. Oscar-Preisträgerin Gwyneth Paltrow kehrt als Virginia „Pepper“ Potts, Geschäftsführerin der Stark Industries und Freundin von Tony Stark, zurück – natürlich auch in einem Audi – im S7 Sportback.

Unter der Regie von Shane Black nutzt Stark im dritten Teil seine Genialität um diejenigen zu bekämpfen, die sein Leben zerstört haben. Er tritt seinem größten Feind entgegen: dem Mandarin, gespielt von Sir Ben Kingsley. Stark kommt der Antwort näher, ob seine Rüstung oder er als Person den Helden Iron Man aus­machen. Jon Favreau und Don Cheadle sind wieder als Happy Hogan und Colonel James „Rhodey“ Rhodes zu sehen. Paul Bettany kehrt als Stimme des Jarvis zurück. Neu in der Besetzung sind Guy Pearce (als Aldrich Killian) und Rebecca Hall (als Maya Hansen).

Offizieller Start in Deutschland war gestern, am 1. Mai – bei uns gibt es den Trailer zum Film zu sehen.