Zwölfzylinder-Cabrio: Aston Martin V12 Vantage S Roadster

16.07.2014 | Christian Sauer | News

Aston Martin V12 Vantage Roadster
Bevor wir unseren Fahrbericht vom Aston Martin V8 Vantage N430 präsentieren, gibt es heute die Vorstellung des neuen Zwölfzylinder-Roadsters.

Nach dem Coupé verpflanzt Aston Martin nun auch dem Vantage S als Roadster das Zwölfzylinder-Triebwerk mit sechs Liter Hubraum, 573 PS und 620 Nm Drehmoment. Der besonders sportliche Zweisitzer soll in 4,1 Sekunden auf Tempo 100 spurten und als Höchstgeschwindigkeit sind 323 km/h angegeben.

Ein automatisiertes Schaltgetriebe mit sieben Gängen, das über Paddle am Lenkrad bedient wird, ersetzt die bisherige Sechsgang-Schaltung. Dazu gibt es adaptive Dämpfer und Carbon-Keramik-Bremsen. Details aus Carbon und Lufteinlässe auf der Motorhaube kennzeichnen von außen die V12-Version. Einen Preis hat Aston Martin noch bekannt gegeben, aber das Coupé kostet mindestens 179.950 Euro.